“notfallmedizin 2016” – 8th Scientific Meeting of the Association of Emergency Medicine

MesseCongressGraz, Austria

After the big success of the last meeting in 2014, “notfallmedizin 2016”, the 8th Scientific Meeting of the Association of Emergency Medicine (AGN) will take place from March 31st to April 2nd, 2016, in the conference venues of the Messe Congress Graz in Graz, Austria. Since it first took place in 1998, the AGN meeting has become the largest emergency medical conference in Austria and offers three lecture tracks with a large variety of talks for scientists, daily practice emergency physicians, EMT’s, nursing personnel and medical students. Experts from Austria, all over Europe, many of them associated with the European Resuscitation Council, will meet in Graz to discuss latest developments and future innovations in resuscitation and emergency medicine. The scientific program will be translated simultaneously (English/German, German/English). A broad range of additional small group courses and hands-on workshops, an exhibition of our industrial partners and the “Get together” on Friday evening complete the meeting.

Graz – City of conference… and more!

Graz, the capital of the Austrian province of Styria, is well known for its beautiful old inner city – listed as World Cultural Heritage by the UNESCO -, for its decent mixture of tradition and avant-garde, its fine arts and cultural monuments, its mediterranean atmosphere. In a nutshell: Graz is worth more than only a conference visit. Furthermore, the rural landscape around Graz invites our guests to a pleasant stay. Rolling-hill wine districts in the south and west (the “Styrian Tuscany”), the hot springs in the east, alpine mountain ranges in the north – the province of Styria offers various possibilities of recreation and leisure activities, easily reachable from its capital.

Take advantage of this and extend your conference visit. We are looking forward to welcome you as our guest!

Information & videos

English
Italiano

Traveling to Graz

Graz is easily reachable by flight, train or public bus from many cities in Central Europe, as well as by car. Please consider that for using Austrian motorways toll fares have to be paid. As the 7th Scientific Meeting of the Association of Emergency Medicine is in process to be certified as a Green Event, we strongly recommend to use public transportation services for your traveling to and the ways in Graz.

Further information concerning the travel to Graz:
English
Italiano

Weiterlesen ...

Jour Fixe Vorschau

Die nächsten Termine sind

14. März 2017 

4. April 2017

9. Mai 2017

13. Juni 2017

10. Oktober 2017

7. November 2017

12. Dezember 2017



 

 

Weiterlesen ...

Wissenschaft

Weiterlesen ...

Die AGN

Die Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin wurde im Jahre 1988 gegründet. Das Ziel dieser Vereinigung war und ist, die Aus- und Fortbildung in der Notfallmedizin in der Steiermark und den benachbarten Bundesländern durchzuführen und zu koordinieren. Weiters sollten fachspezifische Informationen an alle interessierten Ärzte, Sanitäter und Studenten weitergegeben werden. Die AGN kann somit als die Fachgesellschaft der Notfallmedizin in der Steiermark betrachtet werden.

Seit dem Jahre 2007 ist die AGN der „Tochterverein“ der ÖNK (=Österreichische Gesellschaft für Notfall- und Katastrophenmedizin) und somit der „steirische“ Vertreter dieser österreichweiten Expertengesellschaft. Jedes Mitglied der AGN erhält bei Veranstaltungen der ÖNK oder deren Tochtergesellschaften dieselben Vergünstigungen wie das Vollmitglied. Die AGN ist in der ÖNK durch den Vorsitzenden als Teil des Vorstandes und mit jeweils einem Proponenten pro 100 Mitglieder mit Sitz und Stimme in der Generalversammlung vertreten.

Eine der Hauptaktivitäten der AGN ist die im Auftrag der Ärztekammer Stmk. durchgeführte Aus- und Weiterbildung der Ärzte in Notfallmedizin. Dazu werden diverse Kurse und regelmäßige Schulungen angeboten (siehe diese unter KURSE). Ein monatlicher Newsletter informiert alle Mitglieder über die Aktivitäten der AGN und gibt auch einen Überblick über notfallmedizinische Innovationen. Ein weiteres Standbein ist der 8x jährlich stattfindende Jour fixe an jedem 2. Dienstag im Monat am Universitätsklinikum Graz, bei dem jeweils ein Teilgebiet der Notfallmedizin durch wissenschaftliche Vorträge und Präsentationen näher dargelegt und diskutiert wird. Ein in den letzten Jahren zunehmend wichtiger gewordener Bereich sind Empfehlungen und Leitlinien von Fachgesellschaften für medizinische Tätigkeiten – eine Aufgabe, der sich die AGN ebenfalls angenommen hat.

Die AGN ist ein gemeinnütziger Verein, mit Statuten und einem jährlichen Mitgliedsbeitrag. Der Vorstand wird gewählt, wobei statutengemäß der Vorsitzende jährlich wechselt, wobei auf die interdisziplinäre Komponente des Faches Rücksicht genommen wird (Abwechselnd einmal ein Vertreter der Fächer Anästhesie, Chirurgie, Interne, oder ein niedergelassener Arzt). Alle medizinischen Fachgebiete, sowie alle Stützpunktleiter der steirischen Notarztsysteme bzw. alle Rettungsorganisationen oder fachspezifischen Institutionen sind in Form von Beiräten im Vorstand vertreten.

Nach 25 Jahren genießt die AGN als ausbildende Organisation das Vertrauen der Ärztekammer und auch die Unterstützung der Universität Graz. Ebenso wird sie zunehmend in Entscheidungsprozesse der System-Träger mit einbezogen, sodass man feststellen kann, dass die AGN die Drehscheibe der Notfallmedizin in der Steiermark ist.

Überblick

Weitere Beiträge ...

  1. Jour Fixe
JoomShaper
javbank fileboomporn.com